Anwältin für Mietrecht in München – Vertretung von Mietern und Vermietern

Was versteht man unter einem Anwalt für Mietrecht in München?

Die Aufgabe eines Rechtsanwaltes für Mietrecht in München ist es, Mieter und Vermieter zu ihrem Recht zu verhelfen. Er kann Mietparteien beraten, vertreten oder vermittelnd als Mediator tätig werden. Wenn ein Mieter oder Vermieter einen Anwalt beauftragt, wird er zum Mandanten des Rechtsanwalts. Zu den typischen Aufgaben des Mietrechtsanwalts gehören:

Wenn wir für Sie da sind, dann sind wir nur für Sie da.


Termin vereinbaren

Das Deutsche Mietrecht – Kurzdefinition 

Das Mietrecht regelt die Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern. In den Paragraphen 535 bis 577a enthält das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ungefähr 100 Regelungen, an die sich Mietparteien zu halten haben. Diese Mietgesetze umfassen Vorschriften über die Höhe der Miete, Vereinbarungen über Betriebskosten, Kündigungsfristen, Voraussetzungen für Kündigungen bei fehlender Miete oder Eigenbedarf, Regelungen zu Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen bis hin zum Pfandrecht des Vermieters – hier ist scheinbar alles geregelt, was das Mieten von Wohnraum betrifft.

Als Anwalt für Mietrecht in München können wir Sie hinsichtlich der rechtlichen Möglichkeiten beraten.

Wie findet man den richtigen Anwalt für Mietrecht in München?

Wie bei allen Gesetzen, ist auch das Mietrecht in vielen Fällen eine Sache der Auslegung, oder es müssen in Sonderfällen verschiedene Gesetze gegeneinander abgewogen werden. Kommt es zu Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter ist es für Laien schwierig, die Lage richtig einzuschätzen. Auch studierte Juristen kennen nicht immer die aktuellsten Gerichtsurteile, weshalb in der Regel der richtige Ansprechpartner für alle Fragen zum Mietrecht ein Anwalt in München ist.

Durch die Qualifikation und Spezialisierung als Fachanwalt verfügt der Anwalt für Mietrecht in München durch eine geprüfte Qualifikation und Erfahrung. Die Zulassung zum Fachanwalt für Mietrecht setzt neben der nachgewiesenen praktischen Erfahrung auch eine zusätzliche Ausbildung sowie eine Fachanwaltsprüfung voraus. Ferner ist der Anwalt für Mietrecht im Raum München  verpflichtet, sich ständig weiterzubilden und eine gewisse Anzahl von Weiterbildungen der Rechtsanwaltskammer nachzuweisen. Auf diese Weise ist zum einen die Erfahrung im Mietrecht gewährleistet, zum anderen bleibt der Anwalt mit seinem Fachwissen durch die regelmäßigen Fortbildungen auf dem aktuellen Stand von Rechtsprechung und Gesetzen.

Rechtsanwältin Welzel ist als Fachanwältin für Mietrecht in München Mitglied einer Arbeitsgemeinschaft Mietrecht bei dem Anwaltsverein München.

Was macht ein guter Anwalt für Mietrecht im Raum München aus?

Ein guter Anwalt geht auch die Interessen des Mandanten ein. Der Anwalt zeigt dem Mandanten seine Rechte als Vermieter oder Mieter, die Risiken und Erfolgsaussichten sowie das weitere Vorgehen und Handlungsoptionen, außergerichtlich oder gerichtlich, sodass sich der Vermieter oder Mieter entscheiden kann, welche Ansprüche er geltend machen kann. Hierzu gehört auch die Frage nach den Kosten. 

Als auf Mietrecht spezialisierte Rechtsanwälte im Raum München/Germering bieten wir Ihnen eine persönliche Betreuung und zielgerichtete Lösungsvorschläge. Wir setzen uns mit Nachdruck für Ihre Interessen ein. 

Wenn wir für Sie da sind, dann sind wir nur für Sie da.


Termin vereinbaren

Wann braucht man einen Anwalt für Mietrecht?

Wenn Vermieter ihr Eigentum vermieten, gehen sie ein Risiko ein (Mietnomaden, Einmietbetrug, ausstehende Kautionszahlung, fehlende Miete, Mängel bei der Wohnungsübergabe). Auch wenn ein Mieter nach einer Kündigung wegen Eigenbedarf nicht auszieht, stellt sich die Frage nach dem weiteren Vorgehen. Der Anwalt macht die Ansprüche für den Vermieter geltend, führt die außergerichtliche Verhandlung mit den Mietern und setzt, wenn nötig, die Rechte des Vermieters gerichtlich durch eine Klage durch.

Ein Anwalt für Vermieterrecht steht Vermietern außergerichtlich und vor Gericht zur Seite und setzt sich für ihre Interessen ein. Auch als Mieter kann der Anwalt für den Mieter seine Ansprüche (z. B. bei Mängeln, Minderung, Nebenkostenabrechnungen, Kündigungen) gegenüber den Vermietern außergerichtlich oder ggfs. gerichtlich durchsetzen. Als Anwalt für Mietrecht im Raum München steht dieser den Mietern außergerichtlich und vor Gericht zur Seite und setzt sich für Ihre Interessen ein.

Als Anwalt für Mietrecht in München sind wir in Ihrer Nähe.

Wie kann ein Anwalt für Mietrecht helfen?

Vermieter:

Vermieter haben einen Anspruch auf pünktliche und regelmäßige Zahlung der Miete. Kommen Mieter ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nach, kann der Anwalt prüfen, ob die Voraussetzungen für eine Kündigung vorliegen und eine Kündigung gegenüber dem Mieter aussprechen. Zieht der Mieter nicht aus, kann der Anwalt Räumungsklage beim Gericht einlegen und nach Abschluss der Räumungsklage einen Gerichtsvollzieher mit einer Zwangsräumung beauftragen.

Zahlen Mieter die Miete nicht oder unregelmäßig, besteht die Möglichkeit der Abmahnung oder Kündigung oder Einreichung einer Zahlungsklage bei Gericht. Ferner kann der Anwalt im Falle einer Kündigung wegen Eigenbedarf die Voraussetzungen für die Kündigung prüfen und eine Kündigung dem Mieter zustellen. Wenn keine Kündigung rechtlich möglich ist, besteht die Möglichkeit einer Mietaufhebungsvereinbarung zwischen Vermietern und Mietern, ggfs. mit Zahlung eines Umzugszuschusses.

Auch bei Fragen im Zusammenhang mit der Beendigung des Mietverhältnisses kann ein Anwalt für Mietrecht in München unterstützen, z. B. durch die Anfertigung eines Übergabeprotokolls bei Auszug, der Geltendmachung von Mängelbeseitigungsansprüchen sowie der Abrechnung über die Kaution. Die Erstellung oder Prüfung einer Mieterhöhung gehört ebenfalls zu den Aufgaben eines Anwalts für Mietrecht in München. Auch bei der Frage der Umlagefähigkeit von Nebenkosten können kann der Anwalt beraten oder die Ansprüche des Vermieters außergerichtlich oder gerichtlich durchsetzen.

Mieter:

Wenn der Mieter eine Eigenbedarfskündigung erhält, kann ein Anwalt für Mietrecht die Rechtmäßigkeit der Kündigung prüfen, da in einer Vielzahl der Fälle die gesetzlichen Voraussetzungen nicht eingehalten worden sind. Auch bei einer falschen Nebenkostenabrechnung kann der Anwalt die Ansprüche gegenüber dem Vermieter geltend machen und die falschen Positionen rügen oder die Zulässigkeit der Abrechnung überprüfen. Sollte Ihre Mietwohnung Mängel haben, kann der Anwalt diese Mängel gegenüber den Vermietern anzeigen und die Höhe einer möglichen Minderung ausrechnen.

Zu den weiteren Schwerpunkten eines Anwalts für Mietrecht im Raum München zählt auch die Beratung und Vertretung in den Bereichen Wohnungseigentumsrecht, privates Baurecht, Immobilien- und Grundstücksrecht sowie Gewerbemietrecht.  Neben dem Mietrecht liegt ein weiterer Schwerpunkt und eine Spezialisierung unserer Kanzlei auf dem Gebiet des Verkehrsrechts. Bei Fragen an einen Anwalt für Verkehrsrecht in München können wir Sie individuell beraten.

Wie viel kostet ein Anwalt für Mietrecht im Raum München? 

Die Kosten einer Erstberatung werden in der Regel nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) abgerechnet. Im Rahmen der Erstberatung teilt der Anwalt die Rechte, Risiken, Erfolgsaussichten, Kosten und das weitere Vorgehen mit. Schreibt der Anwalt an den Mieter oder Vermieter, wird er außergerichtlich tätig. Hier entsteht eine außergerichtliche Pauschale, welche nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) abhängig von dem Streitwert ist. Die Höhe der Rechtsanwaltsvergütung ist auch bei einem Vergleich oder Gerichtsverfahren für die gesetzlichen Gebühren des Anwalts entscheidend.

In besonderen Fällen wird zwischen Anwalt und Mandant eine Honorarvereinbarung vereinbart, bei welcher die Abrechnung nach den geleisteten Stunden erfolgt. Sollte eine Rechtsschutzversicherung bestehen, rechnet der Anwalt direkt mit der Versicherung ab, sodass dem Vermieter oder Mieter (bis teilweise auf eine vereinbarte Selbstbeteiligung) keine Kosten entstehen.

Wann ist eine Rechtsberatung im Mietrecht hilfreich?

Wenn Vermieter oder Mieter ihre Rechte erfahren möchten, bei rechtlichen Problemen das weitere Vorgehen erfahren oder ihre Ansprüche außergerichtlich oder gerichtlich durchsetzen möchten, ist eine Rechtsberatung im Mietrecht hilfreich. Kontaktieren Sie dazu unsere Anwälte für Mietrecht in München. 

Was beinhaltet eine Rechtsberatung im Mietrecht?

Eine Erstberatung ist ein Beratungstermin (in der Kanzlei oder telefonisch oder durch Übersendung der Unterlagen), in welchem der Anwalt für Mietrecht in München über die rechtlichen Möglichkeiten des Mieters oder Vermieters aufklärt. Im Rahmen der Erstberatung kann der Vermieter oder Mieter entscheiden, ob er seinen Anspruch weiter verfolgen möchte und wie der Anwalt für Mietrecht in München diesen Anspruch durchsetzen kann.

Die Kosten eines Anwaltes für Mietrecht im Raum München können Vermieter oder Mieter nach erfolgreichem Verfahren von der Gegenseite zurückfordern.

Termin vereinbaren

Wenn wir für Sie da sind, dann sind wir nur für Sie da. Daher vereinbaren Sie gern einen Termin.

Rechtsanwältin Almuth Welzel
 
Untere Bahnhofstraße 38 a
82110 Germering / München
 
Telefon: 089 / 32 49 69 04
Telefax: 089 / 32 49 69 05
 
E-Mail: info@rw-kanzlei.de
www.rw-kanzlei.de